Retrobörsen für Videospiele

Dezember 8th, 2011  |  Published in Second Hand

cc by flickr/ farnea

cc by flickr/ farnea

Der aktuelle Retro-Trend macht auch vor dem Bereich der Videospiele nicht Halt. So entdecken nicht nur solche, die mit Pong und Co. in den 70ern und 80ern aufgewachsen sind, alte Spieleklassiker wieder für sich, sondern auch die jüngere Generation kommt auf den Geschmack.

In vielen Städten schießen inzwischen Retrobörsen für Videospiele aus dem Boden, wo sich auch immer mehr die jüngere Zocker-Generation hinverirrt. Die Spiele von einst üben nach wie vor eine gewisse Faszination aus und überzeugen nicht selten im Gegensatz zu manchen heutigen Hochglanz-Titeln mit viel Liebe und Originalität.

Auf solchen Messen kann man sie noch bekommen, alte Heimcomputer, Pong-Konsolen, aber auch direkt daneben die Playstation 2, die mittlerweile wohl auch schon retro ist. Ein weiterer Grund für diesen Trend könnte aber auch sein, dass man inzwischen auf Xbox Live oder Playstation Network Spieleklassiker zum Download findet, wodurch so manch einer auf den Geschmack kommt.

Retro-Fans stürmen Second-Hand-Läden und Kleinanzeigen-Portale

Juli 28th, 2011  |  Published in Second Hand

cc by wikimedia/ Norman Bruderhofer

cc by wikimedia/ Norman Bruderhofer

Menschen sind doch immer wieder faszinierend: Die Technik schreitet immer weiter voran und unsere Welt wird immer digitaler und technisierter. Während die einen immer up to date sein und möglichst immer die neuesten Gadgets ihr Eigen nennen wollen, sehnen sich die anderen bei so viel Technologie und digitalen Spielwiesen nach den guten alten Geräten. Plötzlich sind Geräte, die man vor Jahren noch loswerden wollte, in gewissen Kreisen wieder schick und angesagt.

Zu solchen Liebhaberstücken gehören beispielsweise Diaprojektoren, Polaroid-Kameras oder Super-8-Kameras. Auch bei der Musik zeigt sich dieser Trend deutlich. Auf einmal suchen immer mehr Leute nach Transistor-Radios, Plattenspielern oder sogar Grammophonen.

Second-Hand-Läden, Flohmärkte, aber auch Kleinanzeigen-Portale im Internet sind für die Retro-Fans ein wahres Paradies, denn hier kommen sie an Stücke, die es im regulären Handel schon längst nicht mehr gibt. Umgekehrt gilt: Wer noch solche alten Schätze im Haus hat und sie loswerden will, jetzt ist die beste Zeit dafür.

Alles retro oder was?!

April 6th, 2010  |  Published in Aus alt mach neu

Retro by flickr, Marcus VegasRetro, dieses Wort hört man seit geraumer Zeit immer öfter. Ganz klar, Retro liegt schon eine Weile im Trend und breitet sich auf alle möglichen Bereiche aus. Ob man nun Möbel im Retro-Style kauft, Retro-Klamotten und -Accessoires oder sogar Retro-Autos oder Fahrräder, jeder will einen Teil des Charmes vergangener Zeiten abhaben.

Für die einen ist retro nur eine Modeerscheinung, für die anderen ein richtiges Lebensgefühl. Wobei man hier ganz genau zwischen den verschiedenen Ausprägungen des Retro-Trends unterscheiden muss. Zum einen sind da natürlich die Original-Produkte aus vergangenen Tagen. Diese überzeugen meist durch Charme und eine hohe Wertigkeit, was man aber auch am Preis sehen kann.

Und dann gibt es die nachgemachten Retro-Sachen. Dinge, die bewusst auf alt bzw. wie man seit neuestem sagt Vintage gemacht wurden, und eben voll auf der modischen Trendwelle mitschwimmen. Wie viel vom eigentlichen Charme übrig bleibt, muss jeder selbst entscheiden. Eines ist aber sicher, retro ist hier vor allem ein Verkaufsmotor.

Einen weiteren Aspekt kann man aber in letzter Zeit am häufigsten beobachten. Das Revival von Produkten im neuen Design. Ob nun der Mini wieder auflebt oder Adidas Schuhe einen speziellen Kultschuh aus den 60ern einen zeitgemäßen Look verpasst, retro ist hier überall. Einfallslos oder Nostalgie?