Lindsay Lohan und ihr eigener Second Hand Shop

Dezember 15th, 2009  |  Published in Second Hand

Wir alle kennen Stars, die für gute Zwecke ihre Klamotten verkaufen, versteigern oder was auch immer. Und die Second Handler ist nun auch Lindsay Lohan gegangen, doch wie es sich für das It-Girl gehört, gab es gleich zur Eröffnung des eigens dafür eingerichteten Online-Shops ein paar nette Peinlichkeiten.

Zunächst schrieb sie ein paar der Designer, deren Klamotten sie ausmustert, auf Twitter falsch und dann kam auch noch raus, dass der Erlös aus dem Verkauf einzig und allein Lindsay zu Gute kommen sollte… Nach massiven Protest stellte sie nun richtig, dass ein kleiner Teil an eine karitative Einrichtung geht. Naja, immerhin…

Im Shop gibt es gleich abgelegte Klamotten der ganzen Familie Lohan, so dass man in jedem Alter fündig wird. Im Prinzip eine gute Möglichkeit für alle Fashion-begeisterten günstige Designer-Teile zu erstehen. Für Leute mit etwas größeren Geldbeutel und für alle Fans lohnt sich ein kleiner Blick…

Restposten – Online auf Schnäppchenjagd gehen

November 12th, 2009  |  Published in Restposten

Wir alle freuen uns, wenn wir etwas gespart haben. Jeder von uns ist regelmäßig auf der Suche nach Sonderangeboten. Das geht im Internet natürlich ohne Probleme. Doch gerade hier vergisst man einen Aspekt meist schnell, die Restposten.

Einfach mal den Begriff Restposten in die Suchmaschine eingeben, Sie werden überrascht sein, wie viele gute Shops mit absolut günstiger Ware es auf diese Weise zu finden gibt. Sucht man nach etwas bestimmten, gibt man zusätzlich einfach noch den gesuchten Begriff ein, also “Restposten Kleidung Damen” oder “Restposten Elektronik” etc. und schon findet man, was man sucht.

Die entsprechenden Shops sollte man sich vorher aber auf jeden Fall genauer anschauen. Wie seriös erscheint er einem? Wie sehen die Zahlungs- und Rückgabebedingungen aus? etc.

Ansonsten kann man sagen, dass die meisten Restposten online besser sind als ihr Ruf. Man muss eben nur ein wenig die Augen offen halten…

Elektronik online günstiger bekommen

Oktober 14th, 2009  |  Published in Online, Tipps und Tricks

Das Internet ist ein wahres Paradies für Schnäppchenjäger. Hier findet man eigentlich alles, was man sich nur vorstellen kann, günstiger als im Laden. Wer gezielt nach gebrauchter Ware sucht ist natürlich preislich auch hier klar im Vorteil. Man muss nur wissen, wo man suchen muss und vor allem wie.

Hier ein paar Tipps um günstig an gebrauchte Elektronik zu kommen:

Auf Resterampen setzen. Die meisten Elektronik-Shops haben auch online eine Resterampe. Die kann manchmal ein wenig versteckt sein. Genaues Hinsehen lohnt sich also. Noch günstiger als in den Shops geht es meistens bei der Resterampe von Amazon. In vielen Fällen bekommt man hier Restposten, zurückgegebene Ware oder Einzelstücke bis zu 25% günstiger als sonst und ein Recht auf Rückgabe hat man trotzdem.

Auch ebay hat einen speziellen Bereich für generalüberholte Produkte. Hier gibt es PCs, Notebooks, Drucker etc. von gewerblichen Anbietern mitsamt einem Jahr Garantie, Widerrufs- und Rückgaberecht.

Wenn all das immer noch keine günstigen Treffer bringt, dann hilft vielleicht der richtige Suchbegriff. Gibt man “refurbished” oder “B-Ware” ein, so erhält man eine Vielzahl von Angeboten, die bis zu 30% billiger als der Neupreis sind. Hierbei handelt es sich um Ware, die nicht mehr in der Originalverpackung ist, weil es sich um Ausstellungsstücke oder zurückgegeben Ware handelt. Hierbei sollte man aber unbedingt auf ein Rückgaberecht achten. Das liegt normalerweise bei zwei Wochen.