Harley-Davidson Motorrad, wertstabiler Klassiker

Dezember 29th, 2010  |  Published in An- und Verkauf

Gebrauchte Harley Davidson

Gebrauchte Harley Davidson

Die Dachmarke Harley-Davidson ist eine der weltweit bekanntesten Motorrad Herstellermarken. Zu ihr gehören zahlreiche Baureihen, allen voran die Motorrad-Modellfamilien wie Sportster, Dyna, Softail, VRSC oder Touring. Außerdem steht Harley-Davidson für Motorradkleidung, Motorradtrainings und geführte Motorradtouren.

Im Bereich Finanzdienstleistungen ermöglichen Harley Loan und Harley Own den Kredit- bzw. Leasingkauf von Harley-Davidson-Produkten. Mit der Harley Owners Group verfügt man über einen eigenen Motorradclub mit weltweit etwa 1 Mio. Mitgliedern. Der Markenname Harley-Davidson nimmt die Familiennamen der drei Gründer auf: William Harley bzw. Arthur und Walter Davidson. Das Logo der Marke besteht aus zwei Elementen. Auf einer Schildform präsentiert es vor schwarzem Hintergrund in Orange die Worte “Motor” und “Cycles”, deren einzelne Buchstaben sich in der Höhe den Umrissen des Schildes anpassen.

Quer über dieses ist ein vertikaler Balken platziert, der in weißen, gedrungenen Versalien auf ebenfalls schwarzem Grund den Namenszug “Harley-Davidson” wiedergibt. Die Gründer nahmen die Motorradproduktion im Jahr 1903 auf – in einem Schuppen in Milwaukee, Wisconsin in den USA. Im Jahr 1907 trat mit William der dritte Davidson ins Unternehmen ein, zusammen mit William Harley gründeten die Davidson die Harley-Davidson Motor Company Inc.

Heute firmiert das Unternehmen als Harley-Davidson, Inc., und ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft mit der Harley-Davidson Motor Company als wichtigster Tochtergesellschaft. Ihre Tochter ist wiederum seit 1998 die Buell Motorcycle Company, die über ein eigenes Marken- und Produktportfolio verfügt. Im Jahr 2006 betrug der Umsatz der Harley-Davidson, Inc., 5,8 Mrd. Euro.