Apple-Produkte gebraucht kaufen

September 15th, 2011  |  Published in Tipps und Tricks

cc by flickr/ William Hook

cc by flickr/ William Hook

Der Hype rund um das Unternehmen Apple ist nach wie vor ungebrochen. Man hat es geschafft Apple-Produkte  zu Lifestyle-Accessoires zu machen, von denen viele Leute glauben, sie seien unverzichtbar. Nur leider können sich natürlich nicht alle immer die neuesten Spielereien aus dem Hause Apple leisten.

Um trotzdem einigermaßen bei dem Hype mitmachen zu können, empfiehlt es sich die Geräte gebraucht zu kaufen. Dafür gibt es inzwischen etliche Möglichkeiten. Zum einen wären hier natürlich die Online-Kleinanzeigenportale wie eBay Kleinanzeigen, Quoka.de oder kalaydo.de zu nennen. Hier findet man eine große Auswahl an Geräten. Jedoch sollte man sich die Modelle nach Möglichkeit vorher genau ansehen bevor man zahlt, nicht dass man am Ende eine unschöne Überraschung erlebt.

Desweiteren gibt es große Elektronik-Ketten, die auch immer wieder gebrauchte Geräte anbieten. Wer besondere Sicherheit haben möchte, der sollte direkt bei Apple kaufen. Hier gibt es nicht nur neue iPods, iPhone, iPads und Co., sondern auch im Apple Refurbished Store generalüberholte Geräte zu günstigeren Preisen. Auf diese Modelle bekommen Käufer eine Garantie von einem Jahr.

O2 nimmt gebrauchte Handys in Zahlung

September 1st, 2011  |  Published in Aus alt mach neu

cc by flickr/ o2 Deutschland

cc by flickr/ o2 Deutschland

Bei so manch einem stapeln sich zuhause in den Schubladen alte Handys, die schon lange durch neue ersetzt wurden. Bisher konnte man in Sachen Rücknahme bzw. Weiterverkauf vor allem auf das Internet bauen. Der Mobilfunkbetreiber Telefónica Germany (O2) teilte nun mit, dass man ab dem kommenden Montag, den 5. September, selbst auch gebrauchte Handys und Smartphones in allen O2-Shops in Zahlung nehme.

Das Unternehmen rät dazu sich vor der Rückgabe auf der Homepage von O2 nach den konkreten Bedingungen zu erkundigen. Ein Mitarbeiter im Laden ermittelt dann den Wert des Geräts unter anderem anhand von fünf Fragen. Die alten Daten werden gelöscht und man erhält je nach Zustand des Modells einen Gutschein im Wert von bis zu 400 Euro für den Kauf eines neuen Handys bei O2.

Die Handys und Smartphones, die abgegeben werden, müssen vorher nicht bei O2 gekauft worden sein. Zudem umfasst die Aktion alle Modelle, eingeschlossen auch das iPhone. Defekte Handys oder solche, die inzwischen keinen Wert mehr haben, werden ebenfalls angenommen und von O2 aufbereitet und weiterverwertet. Übrigens gehen für jedes Gebrauchthandy 2,50 Euro an den WWF.

Vodafone offeriert HTC Sensation

Mai 31st, 2011  |  Published in An- und Verkauf

HTC Sensation

HTC Sensation

Ab sofort können sich Kunden von Vodafone für das HTC Sensation entscheiden. Damit ist der Konzern der erste Händler in Deutschland, der das neue Android-Smartphone des taiwanesischen Herstellers führt. Mit dem Sensation hat HTC jüngst sein Angebot von Android-Smartphones erweitert. Hinter dem Gerät verbirgt sich ein High End-Smartphone, das erst im letzten Monat offiziell im Rahmen einer Presseveranstaltung in London vorgestellt wurde. Vodafone bietet das HTC Sensation sowohl in Verbindung mit einem Vertrag als auch ohne diesen an, so daß das Gerät auch als Prepaid Handy nutzbar ist. In Kombination mit dem Superflat-Internet-Tarif ist das neue Android-Smartphone für einmalig 100 Euro zu haben.

 

Der Superflat-Internet-Tarif von Vodafone geht mit einem monatlichen Kostenaufwand von rund 60 Euro einher. Der Vertrag wurde von dem Anbieter mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten ausgestattet. Ohne Vertrag kann das HTC Sensation zu einem Preis von 599 Euro erworben werden. Auch bei anderen Online-Händlern können sich Verbraucher das HTC Sensation bereits reservieren. Im Internet ist das neue Android-Smartphone ab einem Preis von 539 Euro zu haben. Bislang ist noch unbekannt, wann die anderen Händler mit den Auslieferungen beginnen werden.

HTC setzt in seiner Smartphone-Neuheit auf einen 1,2 Gigahertz Dual-Core-Prozessor, der gemeinsam mit der aktuellen Android Version 2.3 für ein fixes Arbeitstempo sorgt. Darüber hinaus können sich Kunden auf eine bessere Performance verlassen.

Das sind die beliebtesten gebrauchten Smartphone-Modelle

April 7th, 2011  |  Published in Tipps und Tricks

cc by fotopedia/ William Hook

cc by fotopedia/ William Hook

In immer kürzeren Abständen kommen neue Smartphones auf den Markt. So türmen sich bei vielen Technik-Fans die Stapel von alten Handys und anderen Gadgets. Wer sich ein neues Smartphone zulegt, sollte daher am besten das alte gleich verkaufen. Auf diese Weise kommen dann auch Sparfüchse in den Genuss eines Smartphones.

Aufgrund der kürzeren Produktzyklen findet man auch immer mehr gebrauchte Handys in erstklassiger Qualität. Doch welche Smartphones sind die beliebtesten, die gebraucht angeboten werden. Ganz klar, an erster Stelle steht immer noch das iPhone, wobei man seit das iPhone 4 auf dem Markt ist, natürlich immer mehr iPhone 3 gebraucht erwerben kann.

Blackberry-User versuchen am häufigsten die Modelle Bold 9000 und Bold 9700 an den Mann zu bringen. Von Nokia sind aktuell wohl am meisten die Geräte N97, N95 und X6 auf dem Gebraucht-Markt zu finden.

Gute Chancen hat man aktuell auch ein Samsung Galaxy Si9000 oder ein Omnia SGH i900 aus Zweiter Hand und in guter Qualität günstig zu bekommen. Also, Smartphones müssen nicht immer ein Vermögen kosten!

Gebrauchte Handys – Was beim kauf beachten?

Januar 8th, 2011  |  Published in An- und Verkauf

Jeder hat eines und keiner kann sich mehr ein Leben ohne vorstellen! Das Handy ist unser täglicher Begleiter geworden und ein Tag ohne das Mobiltelefon könnte viele Leute ins Unglück stürzen. Was soll man machen, wenn es defekt ist, oder plötzlich der Akku leer ist? Das sind alles Szenarien, die sich niemand vorstellen mag. Auch das Angebot auf dem Handymarkt ist bereits einfach nur gigantisch. Nokia, Apple, Siemens, Samsung, LG, Sony Ericsson und noch viele andere Marken streiten sich schon oft mit Dumpingpreisen um die Kunden – auch als Handys ohne Vertrag. Doch nicht alle Kunden wollen direkt bei einem Handy- und Netzanbieter ihr Mobiltelefon kaufen – viele können sich sogar vorstellen, ein gebrauchtes Handy ohne Vertrag zu erstehen.

Handy ohne Vertrag gebraucht kaufen: Achtung Fallen!
Trotzdem gilt: Augen auf beim Kauf von einem gebrauchten Handy. Es können auch einige Fallen auf einen warten. Kauft der Nutzer bei einer Privatperson wird keine Gewährleistung übernommen. Ein Händler hingegen muss auf gebrauchte und geprüfte Geräte eine einjährige Gewährleistung einräumen. Wichtig ist natürlich auch, die Originalrechnung bei einem Handy ohne Vertrag aufzubewahren. Bei einem Versicherungsfall ist diese unabdingbar. Vor dem Kauf des Handys sollte sich der Käufer immer selbst vom Zustand des Gerätes versichern, oder bei Internetkäufen immer ein hochauflösendes Foto verlangen. Fotos können Gebrauchsspuren vertuschen oder den Käufer täuschen. Auch das Alter des Handys ist sehr wichtig. Kaufen Sie keine Mobiltelefone, die ältere Modelle (drei Jahre oder noch älter) sind – die meisten sind nur noch eingeschränkt benutzbar. Ganz egal, welches Handy ohne Vertrag Sie ins Visier genommen haben, achten Sie auf die Gebrauchsspuren und das Alter des Modells und klären Sie vorher unbedingt die Frage der Gewährleistung mit dem Verkäufer ab.