Media Markt: Skandal um gebrauchte Geräte in der Schweiz

Januar 12th, 2012  |  Published in An- und Verkauf

cc by wikimedia/ Heidas

cc by wikimedia/ Heidas

Es kann auch bei Elektrogeräten immer mal wieder vorkommen, dass einem der gekaufte Artikel nicht gefällt oder dass man einen Mangel oder eine Fehlfunktion entdeckt. Händler wie Media Markt nehmen solche Artikel in der Regel auch ohne Probleme wieder zurück. Doch was passiert mit diesen Produkten? In der Schweiz melden mehrere Medien in diesen Tagen von einem Gebraucht-Skandal.

Immer mehr Kunden würden berichten, dass sie Gegenstände als Neuware gekauft hatten, die sich dann jedoch als bereits gebraucht herausstellten. So wird zum Beispiel von einem Mann berichtet, der in einem angeblich neuen Autoradio eine gebrannte CD entdeckt hatte.

Eine ehemalige Schweizer Mitarbeiterin von Media Markt berichtet zudem, dass dies dort gängige Praxis sei. Zurückgegebene Geräte würden so verpackt, dass sie wie neu aussehen und dann wieder zum Neupreis in den Handel gegeben. Media Markt widerspricht diesen Behauptungen. Alle zurückgegebenen Produkte würden sorgfältigst geprüft, als gebraucht gekennzeichnet und dann zu reduzierten Preisen verkauft.

O2 nimmt gebrauchte Handys in Zahlung

September 1st, 2011  |  Published in Aus alt mach neu

cc by flickr/ o2 Deutschland

cc by flickr/ o2 Deutschland

Bei so manch einem stapeln sich zuhause in den Schubladen alte Handys, die schon lange durch neue ersetzt wurden. Bisher konnte man in Sachen Rücknahme bzw. Weiterverkauf vor allem auf das Internet bauen. Der Mobilfunkbetreiber Telefónica Germany (O2) teilte nun mit, dass man ab dem kommenden Montag, den 5. September, selbst auch gebrauchte Handys und Smartphones in allen O2-Shops in Zahlung nehme.

Das Unternehmen rät dazu sich vor der Rückgabe auf der Homepage von O2 nach den konkreten Bedingungen zu erkundigen. Ein Mitarbeiter im Laden ermittelt dann den Wert des Geräts unter anderem anhand von fünf Fragen. Die alten Daten werden gelöscht und man erhält je nach Zustand des Modells einen Gutschein im Wert von bis zu 400 Euro für den Kauf eines neuen Handys bei O2.

Die Handys und Smartphones, die abgegeben werden, müssen vorher nicht bei O2 gekauft worden sein. Zudem umfasst die Aktion alle Modelle, eingeschlossen auch das iPhone. Defekte Handys oder solche, die inzwischen keinen Wert mehr haben, werden ebenfalls angenommen und von O2 aufbereitet und weiterverwertet. Übrigens gehen für jedes Gebrauchthandy 2,50 Euro an den WWF.

eBay kauft gebrauchte Elektrogeräte

August 25th, 2011  |  Published in Online

cc by flickr/ liewcf

cc by flickr/ liewcf

Im Netz gibt es schon seit längerem die Möglichkeit seine alten Elektrogeräte schätzen und sie sich vor allem von einem entsprechenden Unternehmen abkaufen zu lassen. Diese Möglichkeit hat nun auch der Online-Riese eBay für sich entdeckt und bietet seinen Kunden ab sofort ebenso einen sogenannten „Re-Commerce-Sale“ an.

Aktuell können laut eBay User Mobiltelefone, Smartphones, Macs, Laptops, Navigationsgeräte, MP3-Player, Tablets, Digitalkameras und Spielekonsolen einsenden. Angenommen werden aktuell nur sehr gefragte Geräte, doch dies soll sich nach und nach ändern.

Bei eBay lässt man online den Wert der Geräte schätzen und schickt diese dann kostenlos ein. Ein Techniker wird sie dann prüfen und, wenn alles in Ordnung ist, die Überweisung an den Kunden einleiten. Zudem wird garantiert, dass vor einem Wiederverkauf alle persönlichen Daten gelöscht werden. Der Versand erfolgt mit Sendungsverfolgung und ist versichert.

Ist das Gerät allerdings nicht für einen Weiterverkauf geeignet, kann sich der Kunde entscheiden, ob er es kostenlos recyceln lassen möchte. Für diesen Dienst hat sich eBay mit dem Unternehmen Flip4New zusammengetan.

Flip4new: Ankauf von Elektronik

Mai 26th, 2011  |  Published in Aus alt mach neu

Screenshot Flip4new.de

Screenshot Flip4new.de

Der Frühling hat ja so manch einen von uns zum gründlichen Ausmisten verleitet. Das Handy ist nicht mehr auf dem aktuellsten Stand und ein neues muss her? Dann einfach beim alten Telefon die Prepaid Karte entnehmen und ab damit zum Verkauf. Wer aktuell auch andere ausgediente Elektrogeräte wie Digicam, Navi, Notebook, Tablet, Mp3-Player und Co. loszuwerden, kann dies jetzt auf Flip4new.de tun. Hier muss man nur wenige Daten über das Gerät eingeben und man erfährt sofort wie viel Geld man dafür bekommen würde. Flip4new.de kauft nicht nur funktionierende Geräte, sondern nimmt einem auch viele kaputte ab. Diese werden dann aufbereitet und von Flip4new.de bei Amazon oder eBay weitervekauft.

Als Kunde hat man die Möglichkeit sich den Betrag auszahlen zu lassen oder ihn aber gegen einen Gutschein oder ein neues Produkt einzutauschen. Dafür arbeitet die Plattform mit stationären Händlern zusammen. So gibt man beispielsweise direkt bei Saturn Geräte in Zahlung und erhält dafür einen Gutschein.

Alte PCs und Notebooks in Zahlung geben

November 23rd, 2010  |  Published in An- und Verkauf

cc by flickr/ Last Hero

cc by flickr/ Last Hero

Wer aktuell über einen neuen PC oder ein neues Notebook nachdenkt, sollte sein altes Modell zu Geld machen. Dies funktioniert zum einen sehr gut über das Internet via Online-Auktionshäuser oder Kleinanzeigen. Man kann die Geräte nun aber auch in Zahlung geben.

Dies ist bei immer mehr Shops möglich. So zum Beispiel seit ein paar Tagen bei Vobis. Ähnlich wie man sein Auto vor dem Kauf eines neuen in Zahlung gibt, funktioniert dies auch mit PCs und Notebooks.

Die Shops nehmen die gebrauchten Modelle in Zahlung und vergüten sie. Voraussetzung ist dafür meist, dass man beim selben Anbieter ein neues Gerät kauft. Eine Verrechnung ist direkt möglich. Natürlich sollte der PC oder das Notebook funktionsfähig und vollständig sein.

Der Ankaufpreis wird dann nach Prüfung des Altgeräts und der Ausstattung ermittelt. Also, eine gute Möglichkeit Geld zu sparen und zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.