Archive for April, 2014

Der richtige Deal – Gebrauchtwagen kaufen und verkaufen

April 16th, 2014  |  Published in An- und Verkauf

cc by wikimedia / Niko Holm

Statt eines Neuwagens, einen Gebrauchtwagen zu erwerben klingt zunächst verführerisch. Viel Geld kann gespart werden und der Weg zum ersten Auto oder dem Traum-Modell wird damit leichter. Doch der erste Eindruck wird nicht bei jedem Gebrauchtwagen-Angebot vom zweiten bestätigt. Wer auch lange nach dem Kauf mit einem Auto aus zweiter, dritter oder gar vierter Hand zufrieden sein möchte, sollte aus diesem Grund auf ein Paar Merkmale am Tag der Besichtigung achten.

Vorbereitet zum Besichtigungstermin


Autokäufer, deren Ziel es ist ein einwandfreies Fahrzeug zu erhalten, kommen um eine Besichtigung nicht herum. Im optimalen Fall werden Kaufwillige durch eine fachkundige Begleitung unterstützt. Aber auch sonst gilt die Devise, vier Augen sehen mehr als zwei. Vor der eigentlichen Besichtigung, lohnt sich immer der Blick auf den Fahrzeugbrief und das Inspektionsheft. Auf diese Weise verschaffen sich Gebrauchtwagenkäufer einen guten Einblick auf die Vergangenheit des jeweiligen Autos. Schnell ist offensichtlich, wie viele Besitzer es gegeben hat und welche Wartungen im Laufe der Zeit vorgenommen worden sind.

Vor dem Kauf das Auto gründlich unter die Lupe nehmen


Selbst Laien mit nur sehr wenig Kenntnissen zu Fahrzeugen, bringen durch einen Blick auf Äußerlichkeiten und das Innenleben viel über einen Gebrauchtwagen in Erfahrung. Besonders mit Vorsicht zu genießen sind offensichtlich ungepflegte Autos. Hinter Schmutz auf dem Lack und der Windschutzscheibe können sich Kratzer oder beispielsweise Steinschläge verbergen. Auf Portalen wie dem Fahrzeugmarkt von Mobile.de spielen leider nicht alle Menschen stets mit offenen Karten. Ebenfalls Autotüren, Kofferraum und Motorhaube sollten gründlich begutachtet werden. Wenn an diesen Stellen ungleichmäßige Spaltmaße festgestellt werden, deutet dies oft auf einen Unfallwagen hin. Existieren in der Lackierung Farbunterschiede oder leichte Beulen, könnte es auch an solchen Stellen in der Vergangenheit zu Schäden gekommen sein. Wie sehr ein Wagen bereits genutzt wurde teilt nicht nur der Kilometerzähler mit. Die Sicherheitsgurte, der Fahrersitz, sowie der zustand der Pedale geben oft noch mehr Preis.

Kein Kauf ohne Probefahrt


Wer sich als Autokäufer einen zuverlässigen Gebrauchtwagen wünscht, sollte sich rundum mit der Beschauung einzelner Angebote Zeit nehmen und zudem auf eine Probefahrt bestehen. Kenner hören schnell, ob ein Motor rund läuft, der Auspuff defekt ist oder Lagerschäden bestehen. Zusätzlich erfahren zukünftige Besitzer während der Probefahrt, ob das Gebrauchtwagenmodell das passende Fahrgefühl mit sich bringt.