Archive for Mai, 2011

Vodafone offeriert HTC Sensation

Mai 31st, 2011  |  Published in An- und Verkauf

HTC Sensation

HTC Sensation

Ab sofort können sich Kunden von Vodafone für das HTC Sensation entscheiden. Damit ist der Konzern der erste Händler in Deutschland, der das neue Android-Smartphone des taiwanesischen Herstellers führt. Mit dem Sensation hat HTC jüngst sein Angebot von Android-Smartphones erweitert. Hinter dem Gerät verbirgt sich ein High End-Smartphone, das erst im letzten Monat offiziell im Rahmen einer Presseveranstaltung in London vorgestellt wurde. Vodafone bietet das HTC Sensation sowohl in Verbindung mit einem Vertrag als auch ohne diesen an, so daß das Gerät auch als Prepaid Handy nutzbar ist. In Kombination mit dem Superflat-Internet-Tarif ist das neue Android-Smartphone für einmalig 100 Euro zu haben.

 

Der Superflat-Internet-Tarif von Vodafone geht mit einem monatlichen Kostenaufwand von rund 60 Euro einher. Der Vertrag wurde von dem Anbieter mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten ausgestattet. Ohne Vertrag kann das HTC Sensation zu einem Preis von 599 Euro erworben werden. Auch bei anderen Online-Händlern können sich Verbraucher das HTC Sensation bereits reservieren. Im Internet ist das neue Android-Smartphone ab einem Preis von 539 Euro zu haben. Bislang ist noch unbekannt, wann die anderen Händler mit den Auslieferungen beginnen werden.

HTC setzt in seiner Smartphone-Neuheit auf einen 1,2 Gigahertz Dual-Core-Prozessor, der gemeinsam mit der aktuellen Android Version 2.3 für ein fixes Arbeitstempo sorgt. Darüber hinaus können sich Kunden auf eine bessere Performance verlassen.

Flip4new: Ankauf von Elektronik

Mai 26th, 2011  |  Published in Aus alt mach neu

Screenshot Flip4new.de

Screenshot Flip4new.de

Der Frühling hat ja so manch einen von uns zum gründlichen Ausmisten verleitet. Das Handy ist nicht mehr auf dem aktuellsten Stand und ein neues muss her? Dann einfach beim alten Telefon die Prepaid Karte entnehmen und ab damit zum Verkauf. Wer aktuell auch andere ausgediente Elektrogeräte wie Digicam, Navi, Notebook, Tablet, Mp3-Player und Co. loszuwerden, kann dies jetzt auf Flip4new.de tun. Hier muss man nur wenige Daten über das Gerät eingeben und man erfährt sofort wie viel Geld man dafür bekommen würde. Flip4new.de kauft nicht nur funktionierende Geräte, sondern nimmt einem auch viele kaputte ab. Diese werden dann aufbereitet und von Flip4new.de bei Amazon oder eBay weitervekauft.

Als Kunde hat man die Möglichkeit sich den Betrag auszahlen zu lassen oder ihn aber gegen einen Gutschein oder ein neues Produkt einzutauschen. Dafür arbeitet die Plattform mit stationären Händlern zusammen. So gibt man beispielsweise direkt bei Saturn Geräte in Zahlung und erhält dafür einen Gutschein.

Grillsaison-Tipps und Tricks

Mai 21st, 2011  |  Published in Kauf, Online, Tipps und Tricks

Es gibt kaum etwas Schöneres als im Sommer zu grillen, zum Beispiel mit ein paar Freunden. Deutschland ist das Land der Grillweltmeister. Hier wird es richtig zelebriert. Für das Grillen gibt es verschiedene Ausdrücke wie Braten, Bruzzeln oder Rosten. Natürlich braucht man dazu die richtigen Utensilien wie einen guten Grill und die passende Holzkohle. Diese sollte man sich also schon vor dem Grillabend im Bauhaus oder Versandhaus kaufen.

 

Viele Leute schwören auf einen Standgrill. Um die Holzkohle zum Brennen zu bringen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Manche schwören auf den Grillanzünder, andere benutzen Brennspiritus. Ein Geheimtipp ist, die Holzkohle mit einem Heißluftfön zu entflammen.

Auf den Grill kann man viele Dinge legen. Am Bekanntesten dürfte die Bratwurst sein. Sie stammt original aus Thüringen und gilt dort als ausgesprochene Delikatesse. Mit dem richtigen Senf dazu, ist sie aber auch sehr lecker.
Steaks schmecken vom Rost auch sehr gut. In vielen Supermärkten gibt es schon fertig marinierte Steaks zu kaufen.
Manche Menschen möchten sich aber nicht immer den Magen vollschlagen. Darum grillen sie Geflügel, wie beispielsweise Hühnchen. Es ist auch möglich, Fisch oder Gemüse lecker auf dem Rost zuzubereiten.

Ein Geheimtipp sind selbstgemachte Hamburger. Dazu bruzzelt man etwas Hackfleisch. Zutaten zu einem Hamburger sind auch nicht schwer zu beschaffen: Hamburgerbrötchen, Salat, Gurken und vielleicht Käse runden eine leckere Mahlzeit ab.
Nur Fleisch schmeckt natürlich nicht. Es kommt auch auf die richtigen Beilagen an. Langweilig wäre es, einfach nur Brot oder Brötchen seinen Gästen hinzustellen. Ein Kartoffel- oder Nudelsalat, am besten selbstgemacht, muss schon sein. Abrunden kann man alles mit den richtigen Soßen. Dazu gibt es Spezialsenfs, oder spezielle Soßen wie Westernsoßen, oder Barbecuesoßen.

Natürlich dürfen auch die passenden Getränke nicht fehlen. Jetzt muss nur noch das Wetter stimmen. Es geht aber auch im Winter, denn “Nur die Harten kommen im Winter in den Garten”.

tausch-dich-fit: Medienkompetenz und Tauschbörse für Kinder

Mai 19th, 2011  |  Published in Online

Screenshot tausch-dich-fit.de

Screenshot tausch-dich-fit.de

Das Internet ist auch in vielen Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken, doch immer wieder wirft dies natürlich bei Eltern auch die Frage nach der Medienkompetenz auf. Ein neues Projekt will diese bei Kindern nun fördern und führt sie gleichzeitig behutsam an das Thema Online-Tauschbörsen und Co. heran.

So ein Kinderzimmer kann ziemlich schnell voll sein und für so manch ein Spielzeug ist man schnell zu alt. Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren können nun Spielsachen, die sie nicht mehr brauchen, auftausch-dich-fit.de einstellen und so mit anderen Kindern tauschen. Das Schalten einer Anzeige ist dabei ziemlich einfach: Profil erstellen, Produktfoto hochladen und mit anderen Kindern handeln.

Neben Medienkompetenz werden so auch die Beobachtungsgabe und die Kommunikationsfähigkeit der Kinder gefördert. Nun ja, und ein ausgemistetes Spielzimmer oder neue Sachen sind natürlich auch etwas Schönes!

Alle Einträge werden übrigens redaktionell betreut. Zudem ist das Angebot kostenlos und vor allem werbefrei. Gefördert wird tausch-dich-fit.de vom Bundesfamilienministerium. Na, das ist doch mal eine gute Idee!

Motorradsaisonstart – Gebrauchte Maschine fit machen

Mai 19th, 2011  |  Published in Aus alt mach neu

Gebrauchtes Motorrad

Gebrauchtes Motorrad

Der Saisonstart ruft jedes Jahr das selbe Ritual der Motorradfahrer auf den Plan. Das Fit machen der Maschine und letztlich auch vom Fahrer. Gerade dieser muss sich gut darauf vorbereiten wieder auf die Maschine zu setzen. Da das Motorradfahren viel vom Fahrer abverlangt, ist es notwendig das er sicherheitshalber immer ein bis zwei mal kleinere Touren fährt, um seine Fähigkeiten wieder zu schärfen, denn nicht nur das Motorrad ist über den Winter eingestaubt. Klar ist jedoch das er erst dann starten kann wenn er die Maschine ordentlich gecheckt hat. Doch was genau muss man denn nun beachten?

Genau genommen ist es nicht allzu schwierig und kann jeder selber. Als erstes sollten Sie die Maschinen gründlich waschen und auf Rostspuren untersuchen. Nebenbei sollten sie auf Kratzer und Beschädigungen der Motorradteile Ausschau halten, denn diese können anfangen zu rosten. Danach können Sie die Reifen kontrollieren, wichtig dabei sind Luftdruck und das Profil, welches nicht zu abgenutzt sein sollte. Naheliegend überprüfen Sie gleich die Felgen auf Schäden. Notfalls können Sie diese Austauschen. Von hier aus geht es gleich zu den Bremsbelägen und dann zur Bremsflüssigkeit, füllen Sie diese auf. Nun kommt das wichtigste. Zu einen sollte die Batterie aufgeladen und wieder richtig befestigt werden. Ist das erledigt können Sie die Lichter und Blinker testen. Allgemein sollten alle wichtigen Funktionen durch gegangen und gegebenenfalls verschlissene Teile ersetzt werden. Das wohl mit wichtigste ist, neben den Motoröl und Filter, das die Kette richtig gespannt und eingefettet ist. Neue Zündkerzen können nicht schaden. Gehen Sie lieber frühzeitig zu Hauptuntersuchen falls nötig, wenn die Saison begonnen hat, muss man lange auf einen Termin warten.

Soweit ist die Maschine startklar und es gibt nur noch ein paar Kleinigkeiten welche beachtet werden sollten. Zu einen wäre es ganz gut wenn Sie ihr mobiles Werkzeug vervollständigen und kontrollieren ob die Ersatzteile noch ganz sind. Ebenso wichtig ist die Fahrerkombi und der Helm. Diese sollten ganz sein, richtig schließen und die Protektoren richtig sitzen. Nun können Sie sich auf die Maschine schwingen und Gas geben.