Archive for Februar, 2011

Die neuesten Kaufland Angebote und Kataloge im Internet ansehen

Februar 28th, 2011  |  Published in Märkte, Restposten

Der Austräger ist wieder einmal an meinem Briefkasten vorbeigegangen und nun fehlt mir für die nächste Woche das Angebotsblatt vom Kaufland und einigen anderen Geschäften in denen ich gerne einkaufe. Schade, dann die Idee. Mal im Internet nachschauen, was da so zu finden ist. Klasse, Kaufland hat ein Werbeblatt online und sogar sehr übersichtlich.
Man kann sich die neuesten Kaufland Angebote der aktuellen Woche anschauen, aber auch schon in die nächste Woche reinstöbern.
Und sucht man etwas bestimmten kann man auch gezielt suchen.

Meine Schwester kommt zu Besuch, sie hat eine Laktoseintoleranz (oder wie das heißt) da sind Milchprodukte tabu. Nun, da will ich doch gleich mal nachschauen, Tatsächlich ist in dieser Woche laktosefreier Speisequark von Schwarzwaldmilch im Angebot.
Die neuesten Kaufland Angebote online zu betrachten ist eine tolle Sache und ich bin dem Austräger schon fast wieder dankbar, dass er mich gezwungen hat mich etwas näher mit den neuen Medien zu beschäftigen.

Nun bin ich natürlich neugierig geworden. Hat dieses super Angebot nur das Kaufland, oder nutzen auch andere Anbieter diese Art der online Werbung? Na Bitte, wer im Internet sucht findet auch.

„Mein Prospekt“ ist ein Eldorado für Schnäppchenjäger. Sortiert nach Food & Non Food, Fashion und Technik & Heim kann man sich sicher über die neuesten Angebote der jeweiligen Anbieter informieren.

Kataloge, aber auch Prospekte inklusive Beilagen können online durchgeblättert werden.
Und das Beste ist, nicht nur der aktuelle Prospekt, sondern bereits in der Woche vorher der kommende.
Die Anzahl der Anbieter ist überwältigend. Man findet die Angebote von Discountern, Supermärkten und stellen Sie sich vor auch von Baumärkten wie zum Beispiel OBI.

Durch die Eingabe der Postleitzahl haben Sie die Möglichkeit gezielt in Ihrer Umgebung nach Angeboten zu suchen. Diesen Vorteil haben auch kleine Händler erkannt und stellen ihre Prospekte unter „Mein Prospekt“ ein.

Das ist ein Vorteil für Sie, da Sie die Angebote aus erster Hand erhalten, aber auch für den Händler, denn der weiß, dass er gefunden wird.
Als besonders wertvolle Hilfe wird Ihnen auf einer Stadtkarte auch noch der Standort der Geschäfte gezeigt.
Diese Möglichkeit ist einfach nur gut.

Flohmarktladen – Der etwas andere Gebrauchthandel

Februar 22nd, 2011  |  Published in Flohmärkte

cc by wikimedia/ Andreas Praefcke

cc by wikimedia/ Andreas Praefcke

Fast jeder von uns kommt in regelmäßigen Abständen nicht umhin auszumisten und sich von alten Dingen zu trennen. Doch wohin mit den alten Sachen? Im Internet verkaufen? Auf einen Flohmarkt bringen? Spenden oder auf Kleinanzeigen hoffen? In Deutschland wird momentan in vielen Städten wie zum Beispiel in Kiel ein neues Konzept probiert.

Das Ganze nennt sich Flohmarktladen und ist im Prinzip eine Mischung aus Flohmarkt und Second Hand Laden. Der Ladenbesitzer vermietet dabei an seine Kunden Verkaufsfläche. Um die zehn Euro pro Woche kostet meist ein Meter im Regal. Diese gemietete Fläche bestückt der Mieter nun mit den Sachen, die er loswerden möchte und etikettiert den Preis.

Den Verkauf selbst übernimmt dann der Ladenbesitzer und nach Ablauf der Mietzeit nimmt man einfach das gemachte Geld in Empfang oder eben unverkaufte Gegenstände wieder mit. Manche Ladenbesitzer bieten sogar gegen einen kleinen Aufpreis einen Hol- und Bringdienst an.

Die Flohmarktläden sind für alle Leute gedacht, die mit Flohmärkten an sich nichts anfangen können und denen der Verkauf im Netz zu viel Arbeit macht. Kunden, die nur kaufen wollen, haben natürlich gegenüber dem Internet den Vorteil, dass man Sachen anfassen und genauer in Augenschein nehmen kann. Ein wirklich tolles, neues Konzept, das hoffentlich bald Schule machen wird!

„Swap dich glücklich“: Nächste Klamottentausch-Party in München!

Februar 15th, 2011  |  Published in Second Hand

Foto: Glockenbachwerkstatt

Foto: Glockenbachwerkstatt

Bereits vor kurzem haben wir euch an dieser Stelle vom sogenannten Swapping-Trend berichtet. Dabei tauscht man in nettem Ambiente einfach seine alten, aber gut erhaltenen Klamotten gegen Stücke von anderen. Solche Partys werden immer beliebter, nicht nur weil man günstig an coole Klamotten kommen kann, sondern weil Vintage-Mode sehr gefragt ist.

Die nächste größere Swapping-Party findet an diesem Samstag, den 19.2., in München statt. Gute Musik, leckere Snacks und natürlich jede Menge Kleidungsstücke bekommt ihr an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr in der Münchner Glockenbachwerkstatt in der Blumenstraße 7.

Am Tag davor von 17 bis 18 Uhr oder aber am Samstag selbst bringt ihr einfach eure Klamotten, die ihr nicht mehr haben wollt und natürlich noch in einem guten Zustand sein sollten, mit und tauscht sie gegen Marken ein. Mit diesen bezahlt ihr dann Stücke von anderen, die euch gefallen. Wer keine Kleidung zum Swappen hat, kann die Tauschmarken auch kaufen. Was am Ende nicht an den Mann bzw. die Frau gebracht wurde, wird entweder wieder mitgenommen oder einer wohltätigen Organisation gespendet.

Unter dem Motto „Swap dich glücklich“ können neben Kleidungsstücken natürlich auch Schuhe, Accessoires und Co. getauscht werden. Der Eintritt kostet 2 Euro. Na, wenn das nicht mal ein guter Grund ist um auszumisten!

Klassiker Dr Martens

Februar 12th, 2011  |  Published in An- und Verkauf, Second Hand

Dr. Martens Schuhe – bei vielen einfach nur als “Docs” bekannt erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Dr. Martens "Docs"

Dr. Martens "Docs"

Früher galten die Dr. Martens Boots als schwere, unweibliche Schuhe, doch mittlerweile hat die Mode einen neuen Weg eingeschlagen – Boots von Dr. Martens werden top kombiniert mit Boyfriend Jeans und erfreuen sich gerade bei Jugendlichen einer immer größer werdenen Fangemeinde. Viele Mädchen erkennen die bequemen Schuhe als ideale Begleiter.

Und es gibt sie in allen Farben. Die typischen Boots in den Farben schwarz, grau, dunkellila oder bordeaux sowie auch auffallende, bunte in pink, gelb, orange und grün. Auch das allseits beliebte Blümchenmuster hat schon Einzug gefunden, in die Kollektion der Docs. Genau so Sternenmuster, den Union Jack, Pünktchen oder Streifen. Alles in matt und glänzend.

Gerade in der Übergangszeit im vorm Frühling eignen sich Docs wunderbar, denn sie sind robust, wasserdicht und warm. Allerdings nicht zu warm, so dass sie bei steigenden Temperaturen nicht direkt im Schuhschrank verschwinden müssen. Sollte es dennoch mal zu kühl sein, ist in Docs immer noch Platz um eine weitere Sohle einzulegen.

Gerade die robuste Machart der Schuhe eignet sich für den alltäglichen Gebrauch, denn Docs macht so schnell nichts kaputt. Auch einige Kratzer machen den Schuh noch lange nicht bereit für den Müll, denn auch “used” sind die Docs immer noch ein Hingucker.
So eignen sich Dr. Martens auch super für die im Frühling wieder anbrechende Festivalsaison, in der man meist mit Wasser, Schlamm und einer großen Herausforderung an das eigene Schuhwerk klarkommen muss. Stoffschuhe und Sneaker machen hier schnell schlapp.

Dadurch das Docs so ein Klassiker sind und durch das Tragen auch erst eine individuelle Optik bekommen durch die Gebrauchsspuren, sind auch gebrauchte Dr. Martens bei eBay und Kleinanzeigenseiten sehr gefragt. Gerade ältere Modelle, die schon ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel haben, erzielen Sammlerpreise.

Designermöbel oder doch lieber Flohmarkt-Chic?

Februar 10th, 2011  |  Published in Märkte, Trödel

Designermöbel

Designermöbel

Das wohl wichtigste Stilelement in einem Raum, sei es in einer Wohnung, in einem Haus oder auch in einem Garten, sind die Möbel. Möbel sind seit eh und je als Ablagefläche, Sitzmöglichkeit, als Stauraum oder als Halter unverzichtbar. Es gibt Tausende von verschiedenen Regalen, Schränken, Betten, Stühlen oder Tischen, mit denen man sich seine ganz persönliche Wunsch Einrichtung ermöglichen kann.

Unmöglich ist heutzutage nichts mehr. Aus diesem Grund gibt es auch immer mehr kuriose Möbelstücke bzw. Designermöbel, die vor allem durch ein extravagantes Design auffallen. Dies können netzartige Küchenstühle, transparente Regale oder auch runde Betten sein. Für dieses Jahr sind gerade solche schicken Stücke ein absolutes Muss in jeder stilvollen Wohnung.

Wer es allerdings klassisch mag, wird auf dem Möbelmarkt ganz sicher ebenso das Richtige finden. Holzmöbel sind nach wie vor im Trend. Es muss nicht mehr unbedingt Eiche rustikal sein – besonders schön, hochwertig und elegant wirken auch dunkle, schlichte Holzmöbel oder weiße Elemente in einem Raum. Wichtig ist in jedem Fall, dass alles zueinander passt und auch den persönlichen Stil des Einrichters wiederspiegelt.
Die Möbel müssne sowohl farben- als auch größenmäßig in den Raum passen und mit dem Rest der Einrichtung harmonieren. Inneneinrichtung ist somit ein großes Kapitel, für das man sich einfach viel Zeit nehmen sollte, um sein Zuhause stilvoll, gemütlich, schick, klassisch, farbenfroh oder auch ganz pur einrichten zu können. Verschiedene Dekoelemente wie Wandgemälde oder Wandtattoos sind passende Dekorationen.

In jedem Fall ist es auch zu empfehlen, immer hochwertige Möbel zu kaufen. Eine Langlebigkeit ist genauso wichtig wie ein zeitloses und leicht anpassbares Design. Dennoch entscheidet am Ende natürlich immer der persönliche Geschmack.