Archive for Januar, 2011

Gebrauchtwagen: Preise steigen weiter

Januar 25th, 2011  |  Published in Märkte

cc by flickr/ Hanna alias hanZ

cc by flickr/ Hanna alias hanZ

Wie bereits berichtet nähern sich die Preise für Gebrauchtwagen immer mehr denen von Neufahrzeugen an. Dieser Trend setzt sich fort: Das Gebrauchtwagen-Portal autoscout24.de wertete die Verkaufsstatistik von rund 700.000 Fahrzeugen aus und kam zu dem Ergebnis, dass im Dezember 2010 ein Gebrauchter im Schnitt 16.306 Euro kostete.

Im Dezember 2009 lag der Preis noch bei 16.165 Euro. Nach einer kurzen Erholung ziehen die Preise nun wieder gewaltig an. Zum Vergleich: Im November 2010 zahlte man noch im Schnitt 16.086 Euro.

Die höchste Preissteigerung kann der BMW 7er mit 8,2% verbuchen. Günstiger schnitt der Renault Scenic ab, der im Vergleich zum Vormonat um 4,4% an Wert verlor. Besonderes Interesse zeigten die User im Dezember auf einmal für die Mercedes G-Klasse, was vermutlich am Wetter lag, denn er wurde 61% mehr abgefragt als im November.

Karnevals-Kostüme aus zweiter Hand

Januar 18th, 2011  |  Published in Second Hand

cc by flickr/ Roadrunner38124

cc by flickr/ Roadrunner38124

Der Second-Hand-Markt ist inzwischen groß und vielfältig. So muss es zu Karneval natürlich auch kein brandneues Kostüm sein, das dann womöglich noch nach dem üblichen Plastik riecht, sondern auch hier wird man auf Flohmärkten, Basaren und im Internet fündig.

In diesem Jahr könnte man es schon fast als einen kleinen Trend bezeichnen, dass man sein Kostüm gebraucht zusammenstellt, was ja eigentlich auch gut zu den momentan beliebtesten Verkleidungen passt: Pirat oder Mittelalter heißen die Hauptthemen des Karnevals 2011.

Egal, ob Stücke aus Omas Kleiderkiste oder ein fertiges Kostüm, Second Hand ist einfach authentischer und vor allem günstiger. So richtig schön wird das Outfit doch erst, wenn man es kreativ mit älteren Accessoires mit Geschichte aufpeppt.

Dazu gibt es in vielen Gemeinden auch gerne Karnevals-Basare, deren Erlös häufig für einen guten Zweck gedacht ist. Also, auch in der fünften Jahreszeit kreativ sein und ruhig ein bisschen auf Schnäppchen achten!

Winterschlussverkauf und ungewollte Weihnachtsgeschenke Second Hand

Januar 11th, 2011  |  Published in Tipps und Tricks

cc by flickr/ twicepix

cc by flickr/ twicepix

Momentan konzentrieren sich viele Schnäppchenjäger auf den langsam anlaufenden Winterschlussverkauf. In etlichen Geschäften purzeln schon jetzt die Preise, doch am besten wartet man mit dem Zuschlagen noch ein bisschen, denn die richtigen Preisknüller werden erst zu Ende des Monats erwartet.

Doch auch für den Second Hand Markt ist der Januar ein mehr als guter Monat. Nur selten im Jahr hat man die Möglichkeit so viel Ware aus zweiter Hand in einem Zustand fast wie neu zu bekommen.

Grund dafür sind vor allem Doppelkäufe und unliebsame Weihnachtsgeschenke, die viele los werden wollen. Diese Artikel sind meist noch nicht einmal richtig ausgepackt bzw. benutzt, so dass man momentan die besten Gebraucht-Schnäppchen machen kann.

Die meisten setzen dabei auf Kleinanzeigen im Internet oder die üblichen Online-Auktionshäuser. Also, einfach mal sich in Ruhe im Netz umgucken und nicht alleine auf den WSV warten.

Gebrauchte Handys – Was beim kauf beachten?

Januar 8th, 2011  |  Published in An- und Verkauf

Jeder hat eines und keiner kann sich mehr ein Leben ohne vorstellen! Das Handy ist unser täglicher Begleiter geworden und ein Tag ohne das Mobiltelefon könnte viele Leute ins Unglück stürzen. Was soll man machen, wenn es defekt ist, oder plötzlich der Akku leer ist? Das sind alles Szenarien, die sich niemand vorstellen mag. Auch das Angebot auf dem Handymarkt ist bereits einfach nur gigantisch. Nokia, Apple, Siemens, Samsung, LG, Sony Ericsson und noch viele andere Marken streiten sich schon oft mit Dumpingpreisen um die Kunden – auch als Handys ohne Vertrag. Doch nicht alle Kunden wollen direkt bei einem Handy- und Netzanbieter ihr Mobiltelefon kaufen – viele können sich sogar vorstellen, ein gebrauchtes Handy ohne Vertrag zu erstehen.

Handy ohne Vertrag gebraucht kaufen: Achtung Fallen!
Trotzdem gilt: Augen auf beim Kauf von einem gebrauchten Handy. Es können auch einige Fallen auf einen warten. Kauft der Nutzer bei einer Privatperson wird keine Gewährleistung übernommen. Ein Händler hingegen muss auf gebrauchte und geprüfte Geräte eine einjährige Gewährleistung einräumen. Wichtig ist natürlich auch, die Originalrechnung bei einem Handy ohne Vertrag aufzubewahren. Bei einem Versicherungsfall ist diese unabdingbar. Vor dem Kauf des Handys sollte sich der Käufer immer selbst vom Zustand des Gerätes versichern, oder bei Internetkäufen immer ein hochauflösendes Foto verlangen. Fotos können Gebrauchsspuren vertuschen oder den Käufer täuschen. Auch das Alter des Handys ist sehr wichtig. Kaufen Sie keine Mobiltelefone, die ältere Modelle (drei Jahre oder noch älter) sind – die meisten sind nur noch eingeschränkt benutzbar. Ganz egal, welches Handy ohne Vertrag Sie ins Visier genommen haben, achten Sie auf die Gebrauchsspuren und das Alter des Modells und klären Sie vorher unbedingt die Frage der Gewährleistung mit dem Verkäufer ab.

Swapping Party: Klamotten tauschen im Wedding Dress Berlin

Januar 4th, 2011  |  Published in Second Hand

Foto: Facebook/ Wedding Dress Berlin

Foto: Facebook/ Wedding Dress Berlin

Klamottentausch-Partys werden immer angesagter. So treffen sich regelmäßig Fashion-Victims um fleißig Kleidungsstücke zu tauschen und dabei ein echtes Second Hand Schnäppchen zu ergattern. Wer sich für solche sogenannten Swapping Partys interessiert, hat als nächstes z.B. in Berlin die Chance dazu.

Im “Wedding Dress”  (Brunnenstr. 65) im Stadtteil Wedding finden sich am 23. Januar etliche Tauschwütige ein. Wer selbst Kleidung, Accessoires und Schuhe los werden möchte, lässt diese im Vorfeld schätzen. Diesen Wert bekommt man dann in Jetons ausgezahlt, für die man auf der Party nach Herzenslust shoppen kann.

Alle Kleider können am 8., 15. und 22. Januar 2011 jeweils von 12-18 Uhr und am 21. Januar von 12-20 Uhr im “Wedding Dress” abgegeben werden. Wer keine Klamotten zum Eintauschen hat, aber trotzdem mitmachen möchte, kann vor Ort natürlich auch Bares gegen Jetons wechseln. Die Swapping Party selbst findet am 23. Januar von 15-22 Uhr statt. Teilnehmer zahlen 1,50 Euro Eintritt, wer keine Kleider abgegeben hat, zahlt 3 Euro. Der Erlös der Eintrittsgelder kommt der Weddinger Nachbarschaftshilfe MachBar zugute. Na dann, nichts wie zur Second Hand Schnäppchenjagd.