Archive for Juni, 2010

Achtung bei gebrauchten Werkzeugen!

Juni 29th, 2010  |  Published in Sicherheit

Bohrmaschine by wiki, Black & DeckerVerbraucherschützer warnen in diesen Tagen vor gebrauchten Werkzeugen, die man im Internet oder auf dem Flohmarkt gekauft hat. Die meisten Unfälle passieren im Haushalt und ein erheblicher Teil dieser Unfälle ereignet sich beim Handwerken.

Neben den üblichen Verletzungen aus Versehen, schaden sich immer mehr Menschen dadurch, dass sie die Maschinen falsch anwenden oder Schutzvorrichtungen abnehmen. Vor jedem Gebrauch sollte man daher gut die Gebrauchsanweisung lesen. Fragen die dennoch aufkommen, können unter Anderem auch hier geklärt werden.

Vom Kauf von Second-Hand-Werkzeug im Internet raten die Experten strikt ab. Zu hoch ist hier das Risiko, dass man unvollständige oder gar manipulierte Geräte erhält. Prüfen kann man sie vor dem Kauf auch nicht.

Letzteres ist allerdings beim Kauf auf dem Flohmarkt gegeben. Man sollte sich nach Möglichkeit vom Verkäufer in die Handhabung mit der Maschine einweisen lassen. Zudem muss die Gebrauchsanweisung noch da und natürlich alle Schutzvorrichtungen vorhanden und intakt sein. Im Idealfall steckt das Ganze noch in der Originalverpackung.

So setzt man seinen Gebrauchtwagen zum Verkauf richtig in Szene

Juni 25th, 2010  |  Published in Tipps und Tricks

Fahrzeug by flickr, christian.kloeppelEtliche Menschen verkaufen ihren Gebrauchtwagen über das Internet. Hierbei spielt natürlich die Präsentation eine entscheidende Rolle. Der Text sollte aussagekräftig und so ehrlich und detailliert wie möglich sein.

Auch das Foto bzw. die Fotos sind von enormer Bedeutung, denn der Text kann noch so gut sein, wenn das Bild auf den ersten Blick eher abschreckt. Daher sollte man sich beim Fotografieren des Wagens Zeit nehmen und ein paar kleine Tricks beachten.

Zunächst einmal sollte man den Wagen vor dem Fotografieren reinigen. Achten Sie darauf, dass keine Gegenstände oder gar Müll im Innenraum liegen, denn das Auto soll ja für den Käufer den Eindruck hinterlassen ihm gehöre der Wagen schon. Persönliche Gegenstände gehören demnach nicht mit aufs Bild.

Das Foto selbst macht man am besten auf einer freien Fläche. Ein leerer Parkplatz eines Supermarkts ist zum Beispiel ideal. Tagsüber und bei bedecktem Himmel ist das Licht am besten. Bei Sonneneinstrahlung kommt es zu unerwünschten Reflexionen.

Mindestens zwei Autolängen Abstand sollte man beim Fotografieren zum Wagen halten. Das erste Bild macht man am besten schräg von links vorne. Die Räder schlägt man dabei nach rechts ein um sie besser sehen zu können. Das zweite Motiv zeigt das Auto von schräg hinten rechts. Hinzu kommen noch Bilder direkt von vorne, von der Seite, sowie vom Innenraum und den Ausstattungsdetails.

Im Bildbearbeitungsprogramm muss danach noch unbedingt das Autokennzeichen unkenntlich gemacht werden!

Gebrauchtwagen: Beim Kauf auch die Versicherungspolice prüfen

Juni 22nd, 2010  |  Published in Kauf

Auto by wiki, EinKonstanzerHat man einen Wagen gebraucht günstig erworben ist die Freude groß, doch nicht selten entpuppt sich das vermeintliche Schnäppchen als Kostenfalle. Handelt man nicht rechtzeitig übernimmt man automatisch die Kfz-Versicherung des Vorbesitzers. Schlecht, wenn dies ein besonders teurer Tarif ist.

Der Käufer hat nämlich bei der Übernahme die Versicherung automatisch weiterzuführen oder eben zu kündigen. Ab und an kann es bei ersterer Variante aber zu Problemen kommen die persönliche Schadensfreiheitsklasse in den Vertrag zu übernehmen. Hier sollte man sich unbedingt rechtzeitig informieren und die Rabatte neu verhandeln. Ein guter Ansprechpartner in Bezug auf Kfz-Versicherungen ist Organisation von Ergo Direkt. Sie bieten ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis an.

Eine andere Möglichkeit besteht darin das aktuelle Angebot genau mit anderen zu vergleichen und sich das beste herauszupicken. Einfach vom Versicherer seiner Wahl die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) holen und die Zulassungsstelle erledigt den Rest. Die alte Police wird deaktiviert und die neue tritt in Kraft.

Was man bei der Probefahrt in Sachen Versicherung beachten muss, darüber informieren heute die Kollegen von rss-versicherung… 429E9G7526KF

Jumpflight – Flüge Second Hand kaufen und verkaufen

Juni 15th, 2010  |  Published in Online, Tipps und Tricks

Flugreisen by flickr, georgeparrillaSo manch einer wird sich mindestens einmal über ein Flugticket geärgert haben, das man aufgrund von Krankheit oder eines unerwarteten Termins nicht einlösen konnte. Die meisten lassen den Flug dann einfach verfallen.

Jedoch das muss nicht sein. Auf der Onlinebörse Jumpflight kann jeder sein überflüssiges Ticket zum Verkauf anbieten. Dies ist möglich, da Fluggesellschaften zwar keine kurzfristigen Stornierungen zulassen, aber durchaus die Änderung des Namens auf dem Ticket erlauben.

Für diejenigen, die ein Ticket kaufen wollen, bedeutet dies die Chance auf ein Schnäppchen, denn die meisten Verkäufer wollen damit ja keinen Gewinn machen, sondern lediglich ihr Ticket, das sonst verfallen würde, loswerden. Auch genial für spontane Urlauber, die einfach mal in die Ferne schweifen wollen.

Also, einfach mal auf Jumpflight gucken und dann ab in den Urlaub, oder eben aus oben genannten Gründen nicht… ;-)

Daparto.de – Autoteile günstig kaufen

Juni 8th, 2010  |  Published in An- und Verkauf

Daparto.de ist ein Internetdienst der eine Suchmaschine zum Preisvergleich für Autoteile zur Verfügung stellt. Darüber hinaus können die entsprechenden Teile direkt bestellt werden. Ergänzend können Suchende zudem nützliche Information und einfache Erklärungen zu vielen Teilen in einem Ratgeber finden. Egal ob Sie genau wissen möchten, wie eine Lambdasonde funktioniert. Oder Sie erfahren wollen was der Unterschied zwischen einem Gebraucht- beziehungsweise Austauschteil ist.

Die Suchmaschine ist dabei einfach und selbsterklärend aufgebaut. Einerseits kann man einfach nach Hersteller, Baureihe und Modell suchen und dann das entsprechende Teil. Andererseits über Herstellerschlüsselnummer (HSN) und Typschlüsselnummer (TSN), die man aus dem Zulassungsschein entnehmen kann. Fachhändler können darüber hinaus direkt nach Teilenummern suchen.

Anschließend kann man nach einzelnen Baugruppen sowie Unterbaugruppen suchen. Nach abgeschlossener Suche werden alle ermittelten Suchergebnisse aufgelistet mit Preis und Versandkosten. Zusätzlich ist auch eine Bewertung zum jeweiligen Händler verzeichnet, welche sich aus Qualität, Passgenauigkeit, Preis und Informationsumfang zusammensetzt. Man hat also einen sofortigen Kosten- und Qualitätsüberblick der Produkte und Anbieter am Markt.

Fakt ist außerdem, dass sich bei einem solchen Vergleich viel sparen lässt. So reicht die Preisspanne von Bremsscheiben für einen Golf IV 8,- Euro bis 214,- Euro. Oder aber einen Mittelschalldämpfer für einen Ford Focus Baujahr 1998-2004 30,00 Euro bis 187,00 Euro und auch andere Ford Ersatzteile sind deutlich günstiger. Sicher müssen dabei Versandkosten, Qualität und Serviceleistungen differenziert werden, dennoch ist das Sparpotenzial eindeutig.