Archive for Februar, 2010

Kleine Anzeigen im großen Stuttgart

Februar 25th, 2010  |  Published in An- und Verkauf, Kleinanzeigen

Im allgemeinen ist Stuttgart, die Landeshauptstadt von Baden-Würtemberg ja eher als “Benztown” bekannt, also als Stadt in dem quasi jeder einen Benz fährt oder für Mercedes-Benz arbeitet. Das Gerücht von den großspurigen Stuttgartern wird aber schnell entkräftet, wenn man einmal hinter die Kulissen schaut. Die Stuttgarter sind nämlich Sparfüchse. Anstatt in der Zeitung teure Werbeanzeigen zu schalten, nutzen viele Privatleute aber auch Unternehmen kostenlose Kleinanzeigen in Stuttgart. Auf den einschlägigen Kleinanzeigenportalen findet man mehrere tausend Anzeigen für Stuttgart und zwar in allen Rubriken. So werden z.B. Bauleiter oder Bankkaufleute über die Kleinanzeigen in Stuttgart gesucht und sogar eine Rolex für über 2.500 € ist im regionalen Portal von eBay Kleinanzeigen Stuttgart zu finden. Unter den über 5.000 Anzeigen auf dem Portal finden sich auch hochwertige Immobilen und Autos – der Name Kleinanzeigen ist zumindest für Stuttgart aber irreführend. Denn was da angeboten wird ist groß und teuer!

Second-Hand-Games sind Industrie ein Dorn im Auge

Februar 23rd, 2010  |  Published in Second Hand

Bereits seit Jahren regt sich die Gamebranche über den Handel mit gebrauchten Spielen auf. Klar, sie verdienen nichts mehr daran, jedoch sterben andere Branchen doch nicht auch gleich durch Second Hand Verkäufe.

Inzwischen werden etliche Maßnahmen ausgetüftelt wie man den Käufern einen Anreiz bieten kann das Spiel nicht gebraucht zu kaufen. Electronic Arts setzt zum Beipiel auf bestimmte Codes, die nur dem gekauften Spiel beiliegen. Durch den jeweiligen Code kann man sich fehlende Teile im Spiel freischalten.

Demjenigen, der das Spiel gebraucht kauft, fehlt dieser Zugangscode nun und er kann sich für zehn Dollar einen neuen holen. Dies ist bereits bei spielen wie Dragon Age, Mass Effect 2 und Battlefield: Bad Company 2 der Fall.

Mal sehen, was das noch für Auswüchse annimmt…

Verbraucherzentrale warnt vor Live- und Centauktionen im Internet

Februar 16th, 2010  |  Published in Auktionen

In letzter Zeit tauchen immer mehr Auktionsportale auf, die Käufer mit “besonderen Schnäppchen” locken wollen. Doch bei diesen vermeintlichen Sonderangeboten kann der Schuss schnell nach hinten losgehen, wie aktuell die nordrhein-westfälische Verbraucherzentrale warnt.

Bei sogenannten Liveauktionen bietet der Teilnehmer in unterschiedlichen Centschritten auf das Produkt, nur anders als bei eBay und Co. sind die Gebote nicht kostenlos, sondern kosten jeweils zwischen 10 bis 50 Cent. Bietet man mehrmals fallen schnell hohen Kosten an, die man dann auch zahlen muss, wenn man das Produkt am Ende nicht bekommt.

Und selbst, der es bekommt, muss seine Gebote zahlen und dazu noch eine separate Auktionsgebühr. So wird das Schnäppchen schnell teurer als der Normalpreis. Experten zufolge hätte Käufer bereits das fünffache vom eigentlichen Preis gezahlt.

Bei Centauktionen ist es nicht anders. Hierbei versuchen die Teilnehmer das günstigste Gebot zu erraten. Der Haken dabei, werden Preise doppelt genannt, wird das Gebot nicht gezählt und jedes Gebot kostet natürlich auch hier Geld.

Also, Finger weg von Live- und Centauktionen im Netz!

Rebel Fashion – Vom Vorhang zum Designer-Mantel

Februar 9th, 2010  |  Published in Aus alt mach neu

Rebel FashionSo langsam setzt bei vielen Menschen ein Umdenken in Sachen ökologischer Mode ein. Keinen Frage, Green Fashion boomt. Dazu gehören natürlich nicht nur Textilien aus fairem Handel oder ökologischer Produktion, sondern auch das Recyceln von Stoffen und Kleidung.

Einen interessanten Ansatz liefert hier das Label Rebel Fahion, das sich auf letztere Form der Green Fashion spezialisiert hat. Bei ihnen landen alte Vorhänge, Bettwäsche, Polsterbezüge usw. nicht einfach im Altkleidercontainer, sondern daraus wird einfach neue Mode gemacht.

Aus alten Samtvorhängen werden Mäntel und aus der aussortierten Bettwäsche ein legerer Anzug.

Und wenn Rebel Fashion mit den Stücken fertig ist, sieht man ihnen zum Glück ihr vorheriges Dasein nicht mehr an.

Wir finden diese Idee klasse!

Second Hand(ys) von BASE ausverkauft!

Februar 2nd, 2010  |  Published in Online, Second Hand

Das ging ja schnell! Erst vor kurzem berichteten wir an dieser Stelle von dem neuen Angebot von BASE. Dort konnte man gebrauchte Handys in gutem Zustand und zu fairen Preisen erwerben. Das Ganze fand allerdings so großen Anklang, dass der gesamte Vorrat restlos ausverkauft ist.

Seit kurzem findet man die entsprechende Rubrik auch nicht mehr auf der Seite des Anbieters. Wie lange, weiß noch niemand so genau. Angeblich wird aktuell für Nachschub gesorgt.

Kann man nur hoffen, dass die Second Hand(ys) bald wieder ein Comeback feiern, denn dem Kunden wurden ganze 12 Monate Gewährleistung versprochen und das Telefon kam geputzt, geprüft und technisch einwandfrei…