Archive for Januar, 2010

Apple Second Hand Store

Januar 26th, 2010  |  Published in Second Hand

Die Produkte von Apple erfreuen sich so großer Beliebtheit wie noch nie. Wurden sie am Anfang noch vielen Kunden verlacht, haben sie sich mittlerweile fast schon zu Kult-Objekten gewandelt. Fast niemand, der nicht im iPod-, iPhone- oder Mac-Rausch ist.

Doch einen Haken gibt es bei den stylishen und praktischen Geräten leider. Sie sind meist nicht ganz billig. Hier bietet Apple aber Abhilfe. Wer auf der Suche nach zertifizierten und generalüberholten Geräten aus zweiter Hand ist, sollte ruhig mal im Apple Second Hand Store (Apple Refurbished Store) vorbeischauen.

Hier gibt es die Geräte fast wie neu, nur eben zum Teil unschlagbar günstig: iPod shuffle schon ab 39 Euro, MacBook Air ab 1.079 Euro und und und. Da die Teile zertifiziert sind, hat man auch nicht das Risiko wie bei anderen Gebraucht-Käufen…

Kunst online kaufen und verkaufen

Januar 19th, 2010  |  Published in An- und Verkauf, Märkte, Online

ocean gallery online KunstAn wirklich gute Kunst zu kommen ist heute leichter denn je. Doch leider wird der Kunstmarkt so überflutet, dass es schwer ist den Überblick zu behalten und dabei vor allem noch ein echtes Schnäppchen zu ergattern

Wer Kunst kaufen oder verkaufen möchte, kann dies heute bequem per Internet machen. Bei diversen Online-Galerie wie zum Beispiel Artists.de findet man Originalkunst jeder Preislage oder Stilrichtung, von jungen aufstrebenden bis zu etablierten weltbekannten Künstlern wie z.B. Lüpertz, Uecker, Penck, Polke, Dali oder Christo. Die virtuellen Kunst-Marktplätze sind eine Fundgrube für Kunstliebhaber und eine preisgünstige Verkaufsmöglichkeit für Kunstsammler.

Im Gegensatz zu einzelnen Galeristen, welche immer nur einen sehr kleinen Ausschnitt des zeitgenössischen Kunstgeschehens präsentieren können, bekommt man einen umfassenden Einblick in die Vielfalt des aktuellen Kunstschaffens.

Wie gesagt, es war noch nie einfacher an günstige und vor allem gute Kunst zu kommen! Aber auch für junge, aufstrebende Künstler ist das eine gute Gelegenheit!

Auktion: Wundertüte liegengelassener Koffer

Januar 12th, 2010  |  Published in Auktionen

Koffer Auktion by geishaboy500Gerade hat man einen Koffer erfolgreich ersteigert, nun steigt die Spannung: wertvolle Designerklamotten oder doch nur alte Unterhosen und Socken? Das weiß man bei den Koffer-Versteigerungen der Flughäfen und Airlines vorher nie so genau, doch genau das macht den Reiz für viele aus.

Allein bei der Lufthansa bleiben jährlich 15.000 Koffer liegen und werden auch nach der Lagerungsfrist von drei Monaten nicht abgeholt. Genau dieses Gepäck kann man bei regelmäßigen Auktionen zu Schnäppchenpreisen ergattern. Nur bleiben sie meist eben eine Wundertüte, da die Bietenden den Inhalt vorher nicht kennen.

Nur auf teure Elektrogeräte kann man in den Koffern nicht hoffen, da diese vorher aufgrund des Zolls herausgeholt werden. Aber trotzdem sind sie ein Schnäppchen, denn sie werden separat versteigert.

Inzwischen hat sich um die Koffer-Auktionen eine regelrechte Fangemeinde gebildet und das eine oder andere Schnäppchen ist immer dabei. Und wenn nicht? Egal, es macht riesig Spaß!

Die nächsten Auktionen der Lufthansa finden an folgenden Terminen (Beginn 12:00 Uhr, Hallenöffnung 10:00 Uhr) statt:

  • 30.01.2010 im Rolf-Engelbrecht-Haus in 69469 Weinheim
  • 20.02.2010 in der Ludwigshalle in 64807 Dieburg
  • 20.03.2010 Tagungs-und Kongresshalle in 67296 Grünstadt
  • 23.04.2010 und 24.04.2010 Blautal-Center in 89077 Ulm

In Berlin hat man regelmäßig am Flughafen Tegel die Chance. Die genauen Daten gibts auf airline-insider.de…

Exboyfriendjewelry.com – Flohmarkt für unliebsame Erinnerungen

Januar 5th, 2010  |  Published in Auktionen, Online, Plattformen

Eheringe gebraucht by Jeff BelmonteFast jeder von uns hat sie irgendwo zuhause, die Stelle, an der man sie aufbewahrt, die unliebsamen Erinnerungsstücke. Den Ring vom Ex-Freund, das Hochzeitskleid aus erster Ehe, die Ohrringe, die man zur inzwischen gelösten Verlobung bekommen hat. Manche können sich nur schwer davon trennen, andere wiederum wollen das Zeug so schnell wie möglich loswerden.

Diese Marktlücke hat das US-Portal exboyfriendjewelry.com für sich entdeckt und bietet dort ausschließlich Schmuck und andere unliebsame Gegenständen aus zweiter Hand an, die ihre vorherigen Besitzer an bestimmte Dinge erinnern.

Das Verkaufen funktioniert wie bei Auktionsportalen wie ebay, nur, dass hier der Verkäufer oder die Verkäuferin die Geschichte oder den Moment hinter dem Gegenstand erzählen muss. Für den Käufer bedeutet dies ganz besondere Schnäppchen und auch noch jede Menge Unterhaltung.

Nur abergläubisch sollte man dabei nicht sein…