Matratzen gebraucht kaufen – Eine preiswerte Alternative?

Juli 18th, 2011  |  Veröffentlicht in Second Hand

Matratze

Matratze

Qualitativ hochwertige Matratzen sind in der Regel sehr teuer. Viele greifen deswegen lieber zu deutlich günstigeren Matratzen. Diese sind aber oft schlecht verarbeitet. Für die Herstellung werden außerdem sehr günstige Materialien verwendet. Verschiedene Komfortzonen oder klimaaktive Bezugsstoffe sucht man in den günstigen Preissegmenten vergeblich. Alternativ lassen sich auch Matratzen gebraucht kaufen. So bieten beispielsweise immer mehr Gebrauchtwaren-Möbelhäuser auch gebrauchte Matratzen an. Doch lohnt sich der Kauf einer gebrauchten Matratze? Oder birgt dieser zu viele Risiken? Dies soll im Folgenden näher beleuchtet werden.

Der, zunächst wichtigste Vorteil, beim Kauf einer gebrauchten Matratze stellt der offensichtlich günstige Preis dar. Allerdings lohnt sich dies vor allem bei Matratzen mit einem sehr hohen Neupreis. Für Matratzen die im Einzelhandel ohnehin zu sehr günstigen Preisen angeboten werden ist die Ersparnis oft zu gering. Bei hochwertigen Matratzen lassen sich aber gut mehrere hundert Euro sparen, greift man zur Gebrauchten. Hochwertige Matratzen bieten meist mehrere Schlafzonen um den Körper perfekt zu unterstützen. So kann frühzeitigen Rückenschäden vorgebeugt werden. Bezüge mit Klimafasern, die im Winter wärmen und im Sommer für ein angenehmes kühlendes Klima sorgen, sind bei immer mehr hochwertigen Matratzen zu finden. Einem guten Schlaf steht damit nichts im Weg.

Vor dem Kauf einer gebrauchten Matratze sollte diese aber auf jeden Fall näher begutachtet werden. Zunächst sollte der Bezug auf Flecken und Abnutzung geprüft werden. Der Abnutzungsgrad des Bezugs ist meist schon ein gutes Indiz für die generelle Beanspruchung der Matratze an sich. Außerdem ist es sinnvoll sich die Matratze unter dem Bezug anzuschauen. Nur so können mögliche Beschädigungen festgestellt werden. Zudem ist so erkennbar, ob die Matratze vielleicht schon durchgelegen und damit nicht mehr bequem ist. In der Regel sollte eine Matratze, schon allein aus Hygienegründen, etwa alle zehn Jahre ausgetauscht werden. Zu alte Matratzen sollte man nicht mehr kaufen sondern lieber neue Matratzen online bestellen. Für Allergiker gilt dies im Besonderen.

Hat man sich für den Kauf einer gebrauchten Matratze entschieden sollte diese vor Benutzung auf jeden Fall gründlich gereinigt werden. Insbesondere den Bezug sollte man abziehen und waschen. Der Kauf einer gebrauchten Matratze ist also durchaus eine Alternative, bei der zum einen Geld gespart und zum anderen Qualität zum kleinen Preis erworben werden kann.

Geben Sie einen Kommentar ab