Designermöbel oder doch lieber Flohmarkt-Chic?

Februar 10th, 2011  |  Veröffentlicht in Märkte, Trödel

Designermöbel

Designermöbel

Das wohl wichtigste Stilelement in einem Raum, sei es in einer Wohnung, in einem Haus oder auch in einem Garten, sind die Möbel. Möbel sind seit eh und je als Ablagefläche, Sitzmöglichkeit, als Stauraum oder als Halter unverzichtbar. Es gibt Tausende von verschiedenen Regalen, Schränken, Betten, Stühlen oder Tischen, mit denen man sich seine ganz persönliche Wunsch Einrichtung ermöglichen kann.

Unmöglich ist heutzutage nichts mehr. Aus diesem Grund gibt es auch immer mehr kuriose Möbelstücke bzw. Designermöbel, die vor allem durch ein extravagantes Design auffallen. Dies können netzartige Küchenstühle, transparente Regale oder auch runde Betten sein. Für dieses Jahr sind gerade solche schicken Stücke ein absolutes Muss in jeder stilvollen Wohnung.

Wer es allerdings klassisch mag, wird auf dem Möbelmarkt ganz sicher ebenso das Richtige finden. Holzmöbel sind nach wie vor im Trend. Es muss nicht mehr unbedingt Eiche rustikal sein – besonders schön, hochwertig und elegant wirken auch dunkle, schlichte Holzmöbel oder weiße Elemente in einem Raum. Wichtig ist in jedem Fall, dass alles zueinander passt und auch den persönlichen Stil des Einrichters wiederspiegelt.
Die Möbel müssne sowohl farben- als auch größenmäßig in den Raum passen und mit dem Rest der Einrichtung harmonieren. Inneneinrichtung ist somit ein großes Kapitel, für das man sich einfach viel Zeit nehmen sollte, um sein Zuhause stilvoll, gemütlich, schick, klassisch, farbenfroh oder auch ganz pur einrichten zu können. Verschiedene Dekoelemente wie Wandgemälde oder Wandtattoos sind passende Dekorationen.

In jedem Fall ist es auch zu empfehlen, immer hochwertige Möbel zu kaufen. Eine Langlebigkeit ist genauso wichtig wie ein zeitloses und leicht anpassbares Design. Dennoch entscheidet am Ende natürlich immer der persönliche Geschmack.

Geben Sie einen Kommentar ab