Prinz Charles rät in der Vogue zu Second Hand Kleidung

September 7th, 2010  |  Veröffentlicht in Second Hand  |  2 Comments

Vintage Party Dress by flickr, WonderlaneDass Prinz Charles sich seit Jahren für den Umweltschutz einsetzt, dürfte bekannt sein. Nun hat er in einem Gastartikel für die US-Vogue Fashion-Victims dazu aufgefordert vermehrt auf Second Hand Kleidung zu setzen.

Damit hat Prinz Charles wohl voll und ganz ins Schwarze getroffen, denn schon seit langem ist der Vintage-Trend auf dem Vormarsch. Er versucht den Lesern nun klar zu machen, dass man durch Second Hand Klamotten nicht nur einem Trend hinterherläuft, sondern aktiv etwas für die Umwelt tut.

Das sogenannte Upcycling ist in Großbritannien und auch langsam bei uns wirklich angesagt. Das heißt man nimmt sich Second Hand Klamotten und peppt sie durch ein paar Veränderungen oder Accessoires auf. Das macht nicht nur Spaß, sondern hilft auch dabei den eigenen CO2-Fußabdruck zu verringern.

Gar nicht so falsch, dieser Prinz. Also merken, gebrauchte Dinge sind nicht nur trendy und sparen Geld, sondern sind auch gut für die Umwelt. Da machen wir doch gerne mit!

Responses

  1. Im Kaufrausch: Secondhand im Colours | Der Reise-Experte says:

    September 8th, 2010 at 15:06 (#)

    [...] Anlaufstellen zu bieten. Ich empfehle euch heute meinen Lieblingsplatz zum günstigen Secondhandshopping in [...]

  2. Paolo says:

    September 9th, 2010 at 21:24 (#)

    Danke für den Artikel, Second Hand Kleidung ist im Trend.
    Die positive Auswirkung auf die Umwelt ist ein grosses Argument. Es gilt die Idee Second Hand Kleidung bekannt zu machen.

Geben Sie einen Kommentar ab